Der Foxterrierzwinger "Brave Hunter" wird von Martina Steiger geführt.

Über die Jagdleidenschaft unserer Väter und Großväter sind mein Mann und ich schon als kleine Kinder mit Jagd und Hunden groß geworden. 

Unsere Väter führten die damals bei den Jägern unserer Region sehr beliebten Jagdhunderassen wie Deutsch Kurzhaar und Deutsch Drahthaar, Deutsch Langhaar und Teckel auf der Jagd.

Zu meiner Hochzeit erhielt ich 1979 von meinem Mann einen Foxterrier. Es war die drahthaarige Foxterrier Hündin "Amelie vom Lichteneck", die bei uns sehr schnell "Amsel" gerufen wurde.

Sowohl mein Mann als auch ich sind begeisterte Jäger. So ist die jagdliche Eignung der Hunde für uns sehr wichtig.

Ebenso wichtig ist uns allerdings das Wesen des Hundes. Es sollte keinesfalls von Schärfe dominiert sein. Wir legen bei unseren Hunden Wert darauf, dass sie ruhig, gelassen, leicht führig und intelligent sind und bei Bedarf und Notwendigkeit Schärfe zeigen.

Unsere Hunde sind ein Teil unserer Familie und so wachsen auch die Welpen im familiären Rudel auf. 

 

Aus Begeisterung für Hunde und Jagd und vor allem mit dem Wissen, dass ein Hund nur dann wirklich für Jagd und Familie brauchbar ist, wenn der Führer mit seinem Hund umgehen kann, bin ich auch in der jagdlichen Hundeausbildung in unserer Jägervereinigung Freiburg tätig.

Für meinen leider verstorbenen Vater habe ich einen Labradorrüden jagdlich ausgebildet und über sämtliche Prüfungen von der Begleithundeprüfung bis zur RGP geführt.


Wir haben mit Arnie-Axel und Cash an der Internationalen Bauprüfung in Frankreich am 12.7.2009 teilgenommen.

Von der Brauchbarkeitsprüfung haben wir auch einige Bilder von Cash eingestellt. Die Bilder sind hier zu sehen.